Superfood Kekse

Heute möchte ich euch ein abgewandeltes Rezept aus meinem neuen SUPERFOODSBuch vorstellen. Schon davon gehört? SUPERFOODS sind Lebensmittel mit denen man auf einfache Art und Weise seine Nahrung aufwerten kann. Diese Lebensmittel haben eine sehr hohe Nährstoffdichte mit vielen Vitalstoffen, wie Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und z.B. entzündungshemmende Fette, die gesundheitsfördernd wirken. SUPERFOODS sind natürlich, vollwertig, unverarbeitet und pflanzlich. Sie wachsen im heimischen Garten oder kommen aus fernen Kulturen und wirken magisch. Heute stelle ich euch die Kokosnuss vor. Die wertvollen Fette der Kokosnuss können unseren Stoffwechsel ankurbeln, den Darm im Gleichgewicht halten, Bakterien bekämpfen und für eine strahlende Haut und glänzende Haare sorgen. Die mittelkettigen gesättigten Fettsäuren werden im Gegensatz zu den gesättigten FS von Fleisch viel leichter verdaut, resorbiert und verwertet. Sie sind schnelle Energielieferanten und erhöhen die Fettverbrennung. Kokosfett hat eine gute Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Man kann bei regelmäßiger Einnahmen des Kokosöls die Darmflora im Gleichgewicht halten, indem es schädliche Bakterien beseitigt und die nützliche Bakterien erhält. Äußerlich angewendet, erweist sich das an Laurinsäure reiche Kokosöl als wirksamer natürlicher Feuchtigkeitsspender. Es kann zur Besserung von Hautleiden wie Ekzemen und Akne beitragen.

Für heute habe ich einen leckeren SUPERFOODSDienstags Schmaus ausgewählt. Mit dem Wissen um die positiven Eigenschaften der Kokosnuss schmeckt es noch besser als erwartet. Und hier geht es zum Rezept:

Rezept

  • 120 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz
  • 70 ml Honig (vegane Süßungsalternative)
  • 50 ml Kokosöl
  • 2 Msp. Vanilliemark

Den Backoen auf 175 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.  Mandelmehl und Kokoslflocken vermengen. Das Kokosöl in einem Wasserbad flüssig machen. In einer Schüssel mit Honig, Vanille und Salz verrühren. Die restlichen Zutaten hinzu geben und verrühren. Aus dem Teig kleine Häufchen mit dem Teelöffel auf die vorbereiten Backbleche geben. Es ergibt ca. 20 Kekse. Ca. 10 -12 min. abbacken bis die Kekse beginnen goldbraun zu werden.

Ich wünsche euch einen guten Appetit:-)

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.