Zitronenmuffins mit Vollkornmehl

Dieses Rezept ist aktuell eines meiner absoluten Lieblinge in der Buddhabrotküche. Es ist so schön einfach und schnell zubereitet, man braucht nicht viele Zutaten und der Teig ist so mega fluffig und locker, dass ich es selber kaum glauben konnte. Es hat mich ein paar Anläufe gekostet es nun online zu stellen, aber es lohnt sich unbedingt es auszuprobieren. Ich bin sehr gespannt auf die Rückmeldungen, die ihr zu diesem Rezept gebt. Als kleiner Tipp: Wenn man sie luftdicht verpackt, kann man sie auch noch wunderbar 1-2 Tage später genießen. Alles Liebe, Ananda.

Rezept Zitronenmuffins mit Vollkornmehl

  • 80 g Butter/ Öl
  • 100 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. Zimt
  • 300 g Weizen Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 320 ml Mandelmilch (Pflanzenmilch)
  • 1 TL Natron
  • Schale 1 Zitrone
  • 6-8 EL Zitronensaft

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Muffinform mit etwas Butter oder Öl einfetten. Butter, Honig, Salz und Zimt in eine Schüssel geben und alles mit dem Handrührgerät verkneten. Mehl mit Backpulver und Natron vermengen und mit Mandelmilch, Zitronensaft und -Schale in die Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Nicht zu lange rühren, sonst könnte der Teig nicht aufgehen. Den Teig in die Muffinformen gleichmäßig verteilen und ca. 15- 20 min. in den Ofen geben. Die Muffins aus der Form nehmen/ kippen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Viel Freude beim Verköstigen. Die Muffins sind so locker und fluffig.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.