Osterzopf

Frohe Ostern meine Lieben! Heute gibt es eine ganz leckere Überraschung, die ich unbedingt mit euch teilen möchte. Wenn wir schon alle zu Hause bleiben müssen, dann können wir uns wenigsten mit Leckereien eindecken und Schönes daraus zaubern. Dieser vollwertige Osterzopf ist bei uns das Highlight der Ostertage und wurde schon 2x gebacken. Es ist ausnahmsweise mal ein Rezept mit ein paar mehr Arbeitsschritten, aber immer noch recht easy zubereitet. Natürlich kann er auch nach Ostern genossen werden:-) Ich freue mich euch damit eine kleine Freude zu bereiten. Alles Liebe Eure Ananda

Rezept Osterzopf

  • 250 g Dinkelvollkornmehl  
  • 250g Weizenvollkornmehl (beides möglichst frisch gemahlen)
  • 1 Würfel Hefe oder 42 g 
  • 150 ml lauwarmes Wasser  
  •  75 g  weiche Butter  
  • 1½  Teel. Salz
  • 40 g Honig
  • Ca. 100 ml lauwarmes Wasser
  • 20 g Butter für die Kruste des Zopfes im Ofen

Mehl in eine Schüssel geben und die Hefe in 150 ml lauwarmen Wasser auflösen. In die Mitte vom Mehl eine Mulde machen und das Wasser-Hefegemisch einrühren, dabei so viel Mehl wie möglich einrühren. Den Teig ca. 30 min. gehen lassen, bis er Bläschen hat. Dann die restlichen Zutaten (bis auf die 40 g Butter für die Kruste) hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten (per Hand oder in der Küchemaschine). Die Wasserzugabe erfolgt nach Teiggefühl, als Tipp: er sollte wie Marzipan sein.

Zutaten für die Füllung

  • 400 g Honigmarzipan, gerne selbst herstellen (Rezept dazu ohne Zucker in meinem Kochbuch)
  • 2 EL Zitronensaft
  • ca. 2-3 EL Wasser (je nach Festigkeit des Marzipans)
  • 100 g gehakte Mandeln

Honigmarzipan, Zitronensaft und Wasser zu einer cremigen Masse verkneten, so dass die Masse gut auf den Teig verstrichen werden kann kannst.

Zubereitung Osterzopf

Den vorbereiteten Hefeteig auf der Arbeitsplatte oder auf dem Backpapier ca. 45 cm x 30 cm groß ausrollen und die Marzipanmasse darauf verteilen (eine Teigkarte ist dabei hilfreich). Von der kurze Seite den Teig fest aufrollen. Die Rolle einmal längs in der Mitte teilen und die Stränge miteinander verdrehen, die geschnittene Seite sollte dabei oben liegen. Dann die gehakten Mandeln auf den Osterzopf streuen und mit etwas Wasser besprühen (oder mit den Händen aufträufeln). Den Ofen auf 40 °C anstellen.

Den Osterzopf auf ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Papierseiten (lange Seite) hochziehen. Wer mag kann neben die langen Seiten jeweils eine Backform mit auf das Backblech stellen, damit der Zopf nicht so stark auseinander läuft. Sollte die Form nicht ganz passen ist es nicht schlimm, einfach so lassen.

Den Osterzopf im leicht angewärmten Ofen (nicht über 40 °C) 20 Minuten gehen lassen, dann den Backofen auf 200 °C hochstellen (Zopf bleibt im Ofen) und 20 min. weiter backen. 20 g Butter auflösen, über den Zopf bestreichen oder mit einem TL übergießen und weitere ca. 15-20 Minuten bei 185 °C fertig backen.

Vollkorn-Osterzopf

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.