Infused water

Das neue Jahr ist schon wieder voll im Gange und ich habe es noch gar nicht geschafft, all meinen Leserinnen und Lesern ein erfolgreiches und wundervolles neues Jahr zu wünschen. Das tue ich hiermit! Für mich ist es am Schönsten, wenn man sich das jeden Tag wünscht und auch so gestaltet. Ich überprüfe schon einige Jahre täglich, in meiner Morgenmeditation, wie ich mich fühle, was ich brauche und wie ich was in meinem Leben gestalten möchte. Das ist mal mehr und mal weniger intensiv, aber in täglich 15 oder 30 Minuten gebe ich mir zumindest den Raum dafür, einmal ganz tief in mich abzutauchen. Ich liebe das!

So, nun zu meinem eigentlichen Grund mich hier mitzuteilen. Es gibt ein neues Rezept. In meinen letzten beiden Kochworkshops diesen Jahres habe ich das Rezept bereits aus- und umprobiert. INFUSED WATER ist das Stichwort. Was ist das für ein neuer Hype? Für mich ist das Wasser mit Geschmack eine spielerische Alternative zu „langweiligen“ stillen Wasser. Man gibt ein paar Gewürze, Kräuter, Obst oder Gemüse in das Wasser, so dass es diesen Geschmack aufnimmt. Wie im Restaurant, wenn man ein Stück Zitrone ins Wasserglas bekommt. Natürlich gehen auch ein paar Vitalstoffe in das Wasser über, die volle Vitalstoffausbeute bekommt man natürlich nur, wenn man die Zutaten dann auch isst. Ich finde die Idee klasse. Passend zur Jahreszeit habe ich ein paar immunsystemstärkende Zutaten hinein getan. Das Rezept zu meinem Infused Water gibt es hier:

Rezept Infused Water

  • 1 Karaffe Wasser
  • 1 Apfel
  • 3 cm Ingwer
  • Zitrone
  • Schalenstücke einer Orange
  • 8 Nelken

Das Wasser in die Karaffe füllen. Apfel, Ingwer, Zitrone und Orange waschen. Apfel in Scheiben schneiden und 2 Schalenstücke von der Orange abschneiden. Die Zitrone halbieren und eine Scheibe abschneiden. Ingwer in Scheiben schneiden. Mit den Nelken alles in die Karaffe geben und mindestens 15 min. zeihen lassen. Je nach Jahreszeit oder Geschmack lassen sich die Zutaten auch abändern. Guten Appetit!

Ananda

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.