Mandel-Brownies

Schokolade und Kirschen das passt wunderbar, vor allem wenn es die ersten Sauerkirschen aus dem Knick sind. Den Knick nennt man bei uns auf Fehmarn Feldbegrenzungen (Büsche, Bäume und Sträucher), wo man echte Köstlichkeiten wie z.B.  Sauerkirschen oder Schlehen auffinden kann. Früher habe ich die Kirschen mit meinem Vater aus der Treckerschaufel gepflückt und unendlich viel davon vernascht. Nicht nur, dass die Heimatfrucht besonders aromatisch ist, sie ist auch reich an vielen guten Inhaltsstoffen. Sie hat viel Eisen und Kalium und Flavonoide wirken antioxidativ. Für einen Shake nehmt ihr 100 g Sauerkirschen mit etwa 100g Mandelmilch, etwas Honig und füllt alle Zutaten in einen Mixer. Je nach Leistungsstärke ca. 1 Minute mixen und zum Servieren ein paar Eiswürfel mit in das Glas geben. Für echte Naschkatzen rundet ein leckeres Stück Mandel-Brownie die Kirschnote ab, hier zum Rezept und viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept:

  • 300g Vollkornmehl
  • 250 ml Pflanzenmilch
  • 140 g Fett (z.B. Rapsöl)
  • 80 g Kakaopulver
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 200 g Honig
  • 2 Msp. Vanillemark
  • 1,5 TL Natron
  • 1 Pck. Backpulver
Das Öl, den Honig und 125 ml Pflanzenmilch verrühren. Mehl, Mandeln, Kakaopulver, Natron, Backpulver und Vanille miteinander vermengen und mit dem Rest der Milch unter die Masse heben. Den Ofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Masse darauf gleichmäßig verteilen und 15 min. bei 180 °C backen. Falls der Teig noch nicht fertig ist, den Ofen auf 150 °C runter stellen und weitere 5 min. backen. Dann den Ofen ausstellen. Wenn der Teig abgekühlt ist, kann er in Stücke geschnitten werden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.