Bananen-Schoko-Shake

Bananenmilch war eines der ersten Rezepte, die ich als Kind rauf und runter gemacht habe. Früher hat der gute alte Pürierstab das Mixen ausreichend geschafft, heute schmeiße ich den Thermomix oder die Kitchen Aid an, was für mich eine große Erleichterung in der täglichen Küchenarbeit geworden ist. Wenn man anfangen möchte mehr selber zu kochen und frische Lebensmittel zu verarbeiten (gerade in der veganen und vegetarischen Küche wird das früh oder später so sein), ist es nicht nötig sofort die teuersten Hightech-Geräte zu kaufen. Ein normaler Pürierstab, eine halte Handreibe oder die Kaffeemühle von Oma können vorerst vollkommen ausreichen. So wie ich das Zubereiten meines Bananenshake geliebt habe, finde für Dich heraus, was Du am liebsten isst und welches Geräte Dir das Zubereiten  erleichtern und den Spaß in der Küche erhöhen können. Los geht`s!

Rezept

  • 1-2 Bananen
  • 2-3 TL Kakaopulver
  • 2 Datteln oder Aprikosen
  • 250 ml Mandelmilch
  • 1/2 TL geriebener Ingwer
  • 1 Prise Salt
  • 1 Msp. Vanillepulver
Alle Zutaten in einem Mixer ca. 1 bis 2 min. ganz fein mixen und in eine Flasche oder in Gläser mit Eiswürfeln füllen. Wer es nicht so exotisch mag, kann auch den Ingwer weglassen.
Ich wünsche glücksbuddhamäßig viel Spaß beim Ausprobieren.
Dein Glücksbuddha

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.