Lila Cashewmilch

Diese leckere Rezeptinspiration kommt vom Heldenmarkt in Hamburg. Bei der Messe für Nachhaltigkeit gab es eine Vitamixvorstellung (Hochleistungs-Mixer), bei der, mit selbstgerechter Cashewmilch, ein leckerer Fruchtshake erstellt wurde. Das wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten und habe mich gleich ans Werk gemacht. Die Gute Nachricht: Es funktioniert auch ohne Vitamix (in diesem Fall mit dem Thermomix; man muss etwas länger mixen, das ist der vermeintliche Nachteil)! Es schmeckt einfach nur köstlich und kann als Nachtisch, als Soße zu Früchten oder als Shake genossen werden. Je nach Bedarf kann man die Beeren austauschen.

Rezept:

Für die Milch:

  • eine Tasse Cashewnüsse
  • 3 Tassen Wasser
  • 2 entsteinte Datteln
  • 1 Msp. Vanillemark
  • 1 Msp. Zimt (bei Bedarf)
  • 1 Prise Salz
Für das Lila
  • 1 tief gefrorene Banane
  • 1 Tasse tiefgefrorene Himbeeren und Preiselbeeren
  • eine Scheibe Zitrone
  • 2 Datteln
  • 1 EL Akazienhonig (vegan: Ahornsirup)
Die Cashewnüsse ein paar Stunden in Wasser einweichen, dann das Wasser abgießen und alle oben aufgelisteten Zutaten in einen Mixer geben. So lange mixen, bis die Masse sehr fein ist und keine Stückchen mehr hat. Die Milch in ein Gefäß umfüllen und die Zutaten für „das Lila“ in den Mixer geben und auf höchster Stufe fein mixen. Die Milch nach und nach hinzu geben. Wer es etwas süßer mag, kann noch eine Dattel oder mehr Süße dazu geben. Es ist einfach köstlich. Guten Appetit:-)

 

vc

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.