Holunderblüten Drink

Der Sommer ist jetzt endlich da und dazu gehören für mich leckere und kühle Erfrischungsgetränke. Wie schön, wenn man sich dabei im Garten oder der Natur bedienen kann. Von dem Holunderbaum kann man sogar gleich zweimal im Jahr profitieren. Einmal im Frühsommer von den Holunderdolden und im Spätsommer von den Holunderbeeren. Seine positiven Eigenschaften auf den Körper sind einmalig. Die Holunderblüten haben ätherischen Öle, schweißtreibende Glykoside und zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe. Die Holunderblüten können bei Atemwegsinfekten helfen, bei Husten, Fieber und regen den Stoffwechsel sanft an, ihn zu entwässern. Der Kreislauf wird angeregt, sie helfen bei Schlafproblemen und lindern Blähungen.

Mir gefällt der besondere und einmalige Geschmack von Holunderblüten, der mich an Frische und Sommer erinnert. Es macht so viel Freude die Dolden an einem sonnigen Tag (am besten am frühen Vormittag, wenn der Morgentau verdampft ist) vorsichtig vom Baum zu pflücken und direkt zu verarbeiten. Mein absolutes Lieblingsgetränk möchte ich mit euch teilen:

Rezept: 

  • 8 mittelgroße Holunderblütendolden
  • 1 L Wasser
  • 1/2 Zitrone
  • 60 g Honig
  • 1 Prise Salz
Die Holunderblüten pflücken, die großen Stengel wegschneiden. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Beides mit dem Wasser ansetzen. Den Honig mit etwas Wasser und geringer Hitze schmelzen, dann zum Ansatz geben. Die Prise Salz unterrühren. 24 Stunden zugedeckt ziehen lassen, abseihen und am besten gekühlt genießen.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.