Frühjahrsputz mit Tautreten & Green Smoothie

Endlich fängt die Natur wieder an grün zu werden, das ist DIE Gelegenheit, um einen inneren Frühjahrsputz zu machen. Für mich fängt das in diesem Jahr jeden Morgen mit einer Runde Tautreten (Kneippsche Anwendung) im Garten an. Dafür springe ich direkt nach dem Aufstehen (Füße müssen warm sein) in meinen Bademantel und gehen mit tiefen Atemzügen ganz bewusst ein paar Schritte durch das taufrische Gras. Das stärkt nicht nur das Immunsystem und die Abwehrkräfte, sondern fördert auch die Durchblutung. Danach müssen die Füße kurz abgestreift und am besten in Wollsocken warmgehalten werden. Dieses wunderschöne Morgenritual in der Natur zu beginnen, erdet den Körper und bringt mich frisch in den Tag. Probiert es einfach mal aus!

Frühling

Brennnesseltee

Nach dem Tautreten setzte ich mich mit einer frischen Tasse Brennnesseltee ein paar Minuten in Ruhe hin. Für den Tee pflücke ich ca. 1 handvoll junge und frische Brennnesselblätter und setze diese in einem Liter Wasser an. Den Rest kann man über den Tag verteilt trinken. Diese Kur reinigt das Blut und weckt durch den hohen Eisengehalt die Lebensgeister. Die Brennnessell wird außerdem bei Harnwegsentzündungen, Kopfschmerzen oder bei z.B. Hautproblemen angewandt. Der Geschmack des Tees ist sehr erdig und deshalb etwas gewöhnungsbedürftig. Ich mag den Geschmack mittlerweile sehr gerne.

Brennnessel

Rezept Grüner Smoothie

Noch mehr Grün kommt in meinen Grünen Smoothie, den ich zur Zeit mit den ersten frischen Wildkräutern erstelle. Nach dem langen Winter füllt das den Körper mit besonders vielen und komprimierten Vitalstoffen und stärkt das Immunsystem. Der Körper tankt Kraft und die Lebensgeister werden geweckt. Man fühlt sich wieder fit und frisch. Ich esse ihn immer ganz genüsslich und langsam, so dass er optimal verdaut werden kann.

Folgende Kräuter finden Verwendung im grünen Smoothie: Brennnessel, Minze, Löwenzahn, Gänseblümchen, Frauenmantel, Girsch usw… .

Zutaten für einen Grünen Smoothie:

  • 1 Handvoll Wildkräuter
  • 1 Handvoll Salat (Feldsalat, Postfreien, Grünkohl, …)
  • 1 Teil Obst (Apfel, Mango, Ananas, Birne, …)
  • 1 Banane
  • 1 Avocado
  • 1 Stück Gurke
  • 1 Stück Ingwer
  • Saft einer halben Zitrone
  • Wasser

Alle Zutaten bis auf das Wasser in einen Mixer geben. Die Flüssigkeitsmenge nach Bedarf dazu geben und alles auf hoher Stufe ganz fein mixen, es dürfen keine Stückchen mehr vorhanden sein. Wer den Smoothie etwas süßer mag, kann ihn auch mit etwas mehr Obst oder Obstsaft ergänzen. Für die Extraportion an Vitalstoffen kann man ein paar Sprossen entweder pur oder vor dem Mixen dazu geben.

Ich wünsche einen freudigen Frühjahrsputz und hoffe, dass ich euch mit meinen schönen und leckeren Ritualen begeistern konnte. In jedem Fall gilt: einfach mal ausprobieren!

Herzlichst Eure Ananda  

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.