Fenchel- Kichererbsensalat

Endlich scheint bei uns auf der Insel der Frühling angekommen zu sein (es wurde aber auch Zeit) und vielleicht macht sich der ein oder andere mit den ersten Sonnenstraheln schon Gedanken über seine Bikinifigur. Ich nehme den gefühlten Frühlingsstart als Motivation um mich mit meinen Detoxrezepten wieder intensiver zu beschäftigen und körperlich gereinigt und gestärkt ins Frühjahr zu starten. In meinem Buddhabrot-Detoxprogramm kann man noch mehr zum Detoxen mit vielen Rezepten und Anleitungen erfahren. Ergänzend zu dem Programm gibt es heute ein wirklich leckeres Rezept, dass ich euch nicht vorenthalten möchte. Natürlich kann auch jeder, der sich noch nicht mit dem Thema entgiften/ detoxen/ reinigen beschäftigt hat, es ausprobieren. Ich finde es ist eine gelungene Kombination von Zutaten, die vielleicht nicht jeden Tag Programm in der Küche haben, aber dennoch mit ihren tollen Wirk- und Nährstoffen überzeugen.

Als erstes werden Kichererbsen in den Topf geworfen. Wenn sie nicht gerade aus dem Glas kommen, nehmen sie schon ein wenig Vorbereitungs- bzw. Einweich- und Kochzeit in Anspruch. Ihr hoher Gehalt an pflanzlichen Eiweiß ist aber besonders für mich als Teilzeit Veganerin super super wichtig und ergänzt meine Nährstoffe optimal. Als weitere Hauptzutat gibt es die Fenchelknolle mit vielen ätherischen Ölen, die sich besonders gut auf den Magen- und Darm auswirken. Sie gilt als Heilpflanze, die viel Vitamin C und Eisen enthält. Aber auch Vitamin A und Kalium sind in ihr enthalten. Fenchel regt die Nieren- und Lebertätigkeit, was besonders beim Detoxen sehr Vorteilhaft ist.

Da es noch nicht so viele Kräuter im Garten gibt, habe ich mich für Koriander entschieden, ihr könnt natürlich auch Petersilie, Minze oder einen Kräutermix verwenden. Ich freue mich so riesig auf die Frühlingssaison und teile meine Freude mit diesem köstlichen Rezept. Viel Freude beim Ausprobieren, Deine Ananda!

P.S. Als kleiner Tipp zum Detoxen. Wer die Möglichkeit hat Brennnessel zu ernten, kann eine 6 Wochen-Kurs mit Brennnesseltee starten. Rezept dazu findet ihr auf dieser Seite. Ansonsten habe ich auch viele Tipps und Hinweise zum Detoxen (Ölziehen, Yogaübungen oder z.B. Detoxbäder) in meinem Buddhabrot Detox-Programm mit Rezepten für eine Woche.

Rezept Fenchel- Kicherebsensalat

  • 250 g Kichererbsen
  • Salz
  • 3 EL Sesam
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Orangen
  • 1 Birne

Soße

  • 4 EL Orangensaft
  • 1 EL Öl
  • 3 EL Zitrnensaft
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

6 Stängel Koriander

Kichererbsen in reichlich Wasser 12 Stunden einweichen. Wasser wegkippen, Kichererbsen durchspülen und mit frischen Wasser bedecken und  Salz hinzugeben. Alles zum Kochen bringen und bei niedriger Stufe ca. 60-90 min. köcheln lassen. Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Obst, Gemüse und Koriander waschen. Fenchel halbieren und die Hälften jeweils bis zum Strunk einschneiden und feine Streifen schneiden. Orangen halbieren und eine Hälfte zur Seite legen. Die restlichen 3 Hälften mit einem Messer die Schale entfernen. Geschälte Orangenhälften halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Birne halbieren, Strunk und Kerngehäuse entferne und in dünne Streifen schneiden. Obst und Fenchel in eine Schüssel geben. Für die Soße  Orangensaft der zurückgelegten Orange auspressen. Gemeinsam mit Öl, Zitronensaft, Senf, Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Die Kichererbsen in die Schüssel dazu geben und alles mit der Soße verrühren. Die Blätter vom Koriander abzupfen und unter den Salat heben. Salat servieren und mit Sesam dekorieren.

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

    1. Liebe Alexandra, vielen Dank für dein Feedback. Hast du schon gesehen, es gibt auch ein Kochbuch von Buddhabrot, wenn du offline ein paar Rezepte nachbereiten möchtest:-) Liebe Grüße Ananda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.